Artikeldatum: 11.06.2020

zurück  |  vor

Gilde - keine Nutzung des Schützentreffs bis zunächst Ende Juni

Liebe Schützenkameraden,

nach einem ausführlichem Gespräch mit der zuständigen örtlichen Behörde ergibt sich für uns keine weitere Möglichkeit, den Schützentreff in gewohnter Weise zu nutzen.

Ein Schießen dürfen wir als Nicht-Mitglied eines Dachverbands des Schießsports nicht ausführen. Da es sich bei uns auch nicht um einen Sportverein handelt, zählen die Lockerungsmaßnahmen der NRW Verordnung für Corona für uns nicht. Eine Beschränkung auf 10 Personen einschl. der verantwortlichen Schießwarte wäre eine weitere Hürde. Es kommt hinzu, dass wir im Sinne der Verordnung keine Schankerlaubnis haben, da wir nicht zur Gastronomie zählen. Auch Kompanieversammlungen oder gleichwertige Veranstaltungen sind unter diesen Auflagen nicht durchführbar.

Unter diesen Umständen folgt der Vorstand dem Ordnungsamt und schließt den Schützentreff unter Vorbehalt mindestens bis zum Ende Juni 2020. Es soll dann neue Vorgaben geben.

Bleibt in diesen für uns ungewohnten Zeiten nur, euch und euren Familien viel Gesundheit zu wünschen. Sobald sich Änderungen ergeben, werden wir euch informieren.

Gut Schuss
Werner

Bürgerschützengilde Oer e.V.
Werner Thiel
1. Vorsitzender